zur deutschen Versionto english version

Login

 

Störungen der kindlichen Sprache

Sprachentwicklungsstörungen

z.B. eingeschränkter Wortschatz, Wortfindungsstörungen, <br>Dysgrammatismus (Satzbau und Grammatik), phonologische Störung, Störung der auditiven Merkspanne und des Gedächtnisses, Störung der Motorik und motorischen Koordination bei Atmung, Atem-Stimm-Kopplung und Artikulation.

Artikulationsstörungen

bei Hörstörungen, bei orofazialen Störungen, durch frühkindliche Hirnschäden, bei Anomalie der Zahnstellung, des Kiefers und des Gaumens, bei Störungen in der Laut- und Lautverbindungsbildung ( z.B. Sigmatismus (Lispeln) )

Auditive Wahrnehmungsstörung (ZAVWS)

Redeflussstörungen bei Kindern und Erwachsenen

Stottern, Poltern

Audiogene Sprachstörung

Störung der Sprache bei hochgradiger Schwerhörigkeit oder Gehörlosigkeit   (angeboren, erworben, nach Cochlea Implantat)

Sprachentwicklungsstörungen bei Behinderungen

Sprachstörungen bei Erwachsenen

Aphasie

nach Schlaganfall, Hirnblutungen, Hirntumoren, Hirn-OPs

Nach oben