zur deutschen Versionto english version

Login

 

OsLo – Osteopathie und Logopädie

Ein interdisziplinärer Therapieansatz entwickelt von

Jana Sobo, Ulrike Albrecht und Klaus Albrecht

 

Zielgruppe:

Die Seminare richten sich an alle Therapeuten, die ihre Therapiemethoden im Bereich der Stimmtherapie oder Schlucktherapie erweitern möchten.

 

Modul I Osteopathie und Stimme

Seminarinhalte:

Befundmöglichkeiten und manuelle Techniken für die Stimmtherapie

  • Zwerchfell, Sternum, Kehlkopf, Zungenbein und umliegende Muskulatur
  • Zusammenhänge zwischen muskulärer Beeinflussung der Stimmgebung und der Verbesserung der Funktion der Stimmgebung
  • Verknüpfung der klassischen Stimmübungen mit osteopathischen bzw. manuellen Techniken

 

Die Arbeit am Zwerchfell ist die Basis unserer Atemfunktion und somit auch unserer Stimmgebung. Eine Verbesserung der Atem-Stimmkopplung hat eine deutlich verbesserte Stimmgebung zur Folge. Die Techniken zum Sternum, Kehlkopf und Zungenbein unterstützen die Funktion der Stimmgebung und beseitigen Fehlspannungen, die sich sowohl auf den Stimmklang als auch auf die Resonanz auswirken.

Wir stellten in unserer Zusammenarbeit fest, dass die Patienten durch die Koppelung der manuellen Techniken, der Lösung von Spannungen an Muskulatur, die für die Stimmgebung zuständig ist und der stimmverbessernden Übungen eine deutlich erleichterte Atem-Stimm-Kopplung und eine Verbesserung im Bereich des Abspannens und der Resonanz  erzielen konnten.

 

Einsatz in der Therapie:

Neben Patienten mit funktionellen Stimmstörungen profitieren von der Kopplung auch Patienten mit organischen Stimmstörungen, die starke Kompensationstechniken zur Stimmgebung einsetzen.

 

Seminargebühr in Stuttgart:

280 € jeweils für Modul I A und I B

 

Seminartermine

Modul I A

15.+16.04.2016 in Stuttgart Ausgebucht!

08.+09.07.2016 in Stuttgart Ausgebucht!

27.+28.01.2017 in Stuttgart

 

 

Modul I B

07.+08.10.2016 in Stuttgart Ausgebucht!

22.+23.09.2017 in Stuttgart

 

Anmeldung bitte per Mail an info(at)logopaedie-sobo.de

Bitte Name, Adresse, Telefonnummer und Wunschtermin (Modul IA und IB angeben)

 

Modul II Osteopathie und Dysphagie

Seminarinhalte:

Anatomische Grundlagen und manuelle direkte und indirekte Techniken für die Dysphagietherapie

  • Zwerchfell, Sternum, oberer Nacken, Kiefer, Kaumuskulatur, Mundboden, zungenbein und umliegende Muskulatur
  • Zusammenhänge zwischen muskulärer Beeinflussung des Schluckvorganges und der umliegenden Strukturen
  • Beseitigung von Fehlspannungen
  • Verknüpfung der osteopathischen Techniken mit klasssischen logopädischen Zungenübungen und Schlucktechniken

 

Bei der Durchführung klassischer logopädischer Zungenübungen und bei der Anwendung von Schlucktechniken werden viele, sowohl in direkter anatomischer Nachbarschaft, als auch weiter entfernt gelegene Strukturen mit beansprucht. Diese Übungen und Techniken nicht ausschließlich monokausal isoliert sondern in ihrem gesamten Wirkungsgefüge zu betrachten, ist ein wesentlicher Ansatz in der manuellen osteopathischen Therapie. Dieser Ansatz wirft ein neues Licht auf das Verständnis von Dysphagien und eröffnet neue manuelle Therapieansätze in der Logopädie, die alle beteiligten Strukturen integrieren.

 

Einsatz in der Therapie:

Patienten mit funktionellen und organischen Schluckstörungen

 

Seminargebühr in Stuttgart:

320 € jeweils für Modul II A und II B

 

Seminartermine:

 

Modul II A

10.+11.06.2016 in Stuttgart

 

10.+11.02.2017 in Stuttgart

 

 

Modul II B:

23.+24.09.2016 in Stuttgart Ausgebucht!

 

20.+21.10.2017 in Stuttgart

 

Anmeldung bitte per Mail an info(at)logopaedie-sobo.de

Bitte Name, Adresse, Telefonnummer und Wunschtermin (Modul II A und II B angeben)

 

 

Bei Fragen können Sie Jana Sobo in der Praxis unter dieser Telefonnummer erreichen: 0711/4596495 oder per Mail unter info(at)logopaedie-sobo.de

.................................................................................................................

Über uns:

Jana Sobo hat nach langjähriger Tätigkeit als Intensivkrankenschwester die Ausbildung zur Logopädin absolviert. Sie ist Inhaberin zweier logopädischer Praxen. Nach langjähriger Dozententätigkeit für Stimmtherapie liegt ihr eigener Schwerpunkt in der Therapie von Stimmpatienten. Weitere Schwerpunkte Ihrer Therapeutentätigkeit sind die Dysphagietherapie und das Kanülenmanagement mit Erwachsenen und Kindern bzw. Babys.

 

Ulrike und Klaus Albrecht sind beide Physiotherapeuten und Osteopathen (BAO). Sie sind Inhaber der Physiotherapeutischen Praxis Albrecht in Stuttgart-Möhringen. Neben ihrer Dozententätigkeit für Osteopathie und Manuelle Therapie bieten sie seit Langem Fortbildungen im Bereich Physiotherapie und Osteopathie an.